DU DARFST ALLES SEIN. AUCH WÄHLERISCH.

Am 9. und 10. November 2013 finden im Bistum Essen die Wahlen zu den Gremien der pastoralen Mitverantwortung statt. Sie stehen unter dem Motto: Ein Kreuz – grenzenlose Möglichkeiten!

Mitwirken als Kandidat

  • Mitwirken und gestalten: Deine Aufgabe!
  • Als Christ an der Erneuerung von Welt und Kirche mitwirken
  • Verantwortung übernehmen und Gemeinschaft fördern

Mitwirken als Wähler

  • Die Wahl am 09. und 10. November ist ein Stück gelebte Demokratie in der Kirche.
  • Ohne Wählerinnen und Wähler keine Wahl.
  • Daher: Nehmen Sie ihr Stimmrecht wahr und zeigen: Mitverantwortung in der Kirche ist wichtig und wertvoll (für Kirche und Gesellschaft)

Gesucht werden

katholische Christinnen und Christen ...

  • die Lust haben, sich Gedanken über die Zukunft ihrer Gemeinde und Pfarrei zu machen
  • die motiviert sind, neue Ideen in den Blick zu nehmen
  • die die Gesamtperspektive ihrer Gemeinde und Pfarrei im Blick behalten
  • die sich den Glauben und die Hoffnung auf eine Zukunft der Kirche nicht nehmen lassen
  • die ihr Engagement im Gemeinderat / Pfarrgemeinderat zu allererst als Berufung ihres Christseins verstehen

7 gute Gründe

für die Gemeinderatswahlen zu kandidieren:

  • Weil es eine Chance ist, verantwortlich Gemeinde und Gemeinschaften lebendig zu gestalten.
  • Weil Sie durch die Mitwirkung im Gemeinderat den Lebensraum in Ihrem Stadtviertel oder Ihrer Gemeinde verändern können.
  • Weil Sie Menschen in das Blickfeld des Interesses rücken können, deren Lebenssituationen wichtig sind.
  • Weil Sie in einem engagierten Team Projekte und Aktionen vorbereiten und starten können, die auch bei Ihnen Lust zum "Mitmachen" spüren lassen.
  • Weil Sie Ihr berufliches und persönliches Know-how einbringen können.
  • Weil Sie sich persönlich Herausforderungen in kommunikativen und kooperativen Bereichen entdecken und gestalten können.
  • Weil Sie sich "Ihre" Aufgabe im Gemeinderat wählen können, die für Sie bedeutsam ist.

Geboten wird ...

  • eine zeitlich genau definierte, klare Aufgabe für die kommenden vier Jahre.
  • die Förderung und die Begleitung des ehrenamtlichen Engagements durch die Seelsorgerinnen und Seelsorger vor Ort.
  • eine Reihe unterschiedlichster Unterstützungs- und Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche im Bistum.
  • eine sinnvolle und auch persönlich bereichernde Aufgabe.'
  • die Zusammenarbeit mit anderen Engagierten, die Kirche vor Ort zukunftsfähig gestalten wollen.
  • Freude an Veränderung im Sinne des Evangeliums.
  • Phantasie, über die Zukunft der Kirche und Gemeinde nachzudenken.
  • die Bereitschaft, in einem inhaltlichen Arbeitsfeld oder Projekt der Gemeinde oder der Pfarrei mitzuarbeiten.

Benötigt wird ...

  • Freude an Veränderung im Sinne des Evangeliums.
  • Phantasie, über die Zukunft der Kirche und Gemeinde nachzudenken.
  • die Bereitschaft, in einem inhaltlichen Arbeitsfeld oder Projekt der Gemeinde oder der Pfarrei mitzuarbeiten.
  • Zeit, um mindestens alle 4-6 Wochen für 2 Stunden an einer Sitzung teilzunehmen und diese vor- und nachzubereiten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?!

Dann wenden Sie sich an den Wahlausschuss in Ihrer Gemeinde! Das jeweilige Gemeindebüro hilft Ihnen gerne, den richtigen Ansprechpartner zu finden!

b2ap3_thumbnail_aachen1.jpgb2ap3_thumbnail_aachen4.jpgb2ap3_thumbnail_aachen2.jpgb2ap3_thumbnail_aachen3.jpg