In der Nacht von Freitag 10. auf Samstag 11. Oktober öffnete viele Bochumer Kirchen ihre Pforten. So auch die Heimkehrer-Dankeskirche, in der das Jugendpastorale Zentrum "Lichtblick" ein eindrucksvolles Angebot geschaffen hatte.
Viel Licht, Musik verknüpft mit ungewöhnlichen Impulsen luden zum Verweilen, Entdecken, Nachdenken und Beten ein. Dabei konnten die Besucher den Kirchenraum neu entdecken. Die Sinne wurden neu geschärft, denn mal erstrahlten die Bänke blau, die Wände rötlich, der Altarraum grünlich, Musik hat die Installation begleitet. Wer gerne selbst singen wollte hatten dazu auch die Möglichkeit.

Hier ein Bericht der WAZ