Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen. (Mt 5,6)

Zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit finden während der Fastenzeit in der Kirche Hl. Familie sonntags Fastenpredigten direkt im Anschluss an die Eucharistiefeier (jeweils 10.00 Uhr, Hochamt) statt. Der Prediger wird auch dem Hochamt als Hauptzelebrant vorstehen. Alle weiteren Informationen können Sie dem Plakat entnehmen.

Am 1. Fastensonntag (14. Februar 2016, 10.00 Uhr) wird der Weihbischof des Lateinischen Patricharchates in Jerusalem, Msgr. William Hanna Shomali, in der Kirche Heilige Familie (Heimkehrer-Dankes-Kirche), Karl-Friedrich-Str. 109, 44795 Bochum, einem Pontifikalamt vorstehen.

Jeweils am 1. Sonntag im Monat bieten wir ab 2016 um 11:00 Uhr (nach dem Hochamt um 10:00 Uhr) öffentliche Führungen durch die Heimkehrer-Dankes-Kirche (Karl-Friedrich-Str. 109, 44795 Bochum) an. Der erste Termin dieses neuen Angebotes ist Sonntag, 7. Februar 2016.

Am 20. Dezember 2015 konnte Pastor i. b. D. Theo Schwens auf 50 Jahre Priestertum zurückblicken. Am 21. Dezember 1965 empfing er in Duisburg durch Bischof Dr. Franz Hengsbach (Essen) mit weiteren 12 Weihekandidaten das heilige Sakrament der Priesterweihe. Die Feierlichkeiten zum Goldenen Priesterjubiläum begannen am 4. Adventssonntag mit einem feierlichen Dankamt in der Kirche Heilige Familie (Heimkehrer-Dankes-Kirche) Bochum-Weitmar. 

Vielerorts wird in diesen Tagen dem 25. Jahrestag der Deutschen Einheit gedacht: So auch in der Kirche Heilige Familie (Heimkehrer-Dankeskirche) in Bochum-Weitmar. Die katholische Kirchengemeinde St. Franziskus Bochum-Weitmar lädt daher am kommenden Sonntag, 4. Oktober 2015, um 10 Uhr, zu einem feierlichen Dankamt in die Filialkirche Heilige Familie (Heimkehrer-Dankeskirche), Karl-Friedrich-Str. 109, 44795 Bochum-Weitmar ein. Dem feierlichen Hochamtes in der Heimkehrer-Dankeskirche wird Pater Prior Pirmin Holzschuh OCist (Zisterzienserklosters Bochum-Stiepel) vorstehen. Er wird auch die Predigt halten.

Auch die Kirche Heilige Familie (Heimkehrer-Dankeskirche), Karl-Friedrich-Str. 109, 44795 Bochum-Weitmar, wird an diesjährigen deutschlandweiten "Tag des offenen Denkmals", Sonntag, 13. September 2015, wieder ihre Pforten für interessierte Besucher öffnen. Die Führungen werden auf das Motto des diesjährigen Tages "Handwerk, Technik, Insustrie" abgestimmt. Die meisten Gegenstände, die in der Dauer-Ausstellung in der Heimkehrer-Gedenkstätte (Krypta der Kirche) ausgestellt sind, wurden von den ehemaligen Kriegsgefangenen von Hand gefertigt.

Rund 100 Besucher nutzten den Tag des offenen Denkmals am 14.09.2014 für einen Besuch in der Filialkirche der Gemeinde St. Franziskus, Heilige Familie Heimkehr aus Ägypten (Heimkehrer-Dankeskirche), in Bochum-Weitmar. Es wurden drei Kirchen- und Kryptaführungen durch Pfarrer i.b.D. Theo Schwens, Alfons Stiewe und Christian Herker mit jeweils 15 Teilnehmern angeboten.

Am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, den 14. September 2014 öffnen wieder viele deutschlandweit Denkmäler ihre Pforten: So auch die Heimkehrer-Dankeskirche Heilige Familie in Bochum-Weitmar an der Karl-Friedrich-Straße 109 in Bochum-Weitmar. Die Heimkehrer-Dankeskirche wurde 1958 auf Initiative von Pfarrer August Halbe errichtet. Nach seiner Heimkehr aus einer fünfjährigen Kriegsgefangenschaft im Ural begann er zusammen mit 20 weiteren ehemaligen Kriegsgefangenen den Bau dieser Kirche. Im Dezember 1959 – also vor 55 Jahren – wurde sie durch Kardinal Hengsbach auf das Patrozinium Heilige Familie Heimkehr aus Ägypten geweiht, und im Jahr 2005 unter Denkmalschutz gestellt. Für viele Menschen ist die Heimkehrer-Dankeskirche ein Ort der Erinnerung von nationalen Rang und ein Mahnmal für Frieden und Aussöhnung unter den Völkern.