Das Pilgerwochenende der Pfarrei 2018 war ein voller Erfolg. In diesem Jahr soll es auf dem Pilgerweg I des Bistums Essen fortgesetzt werden. Wir planen weiter mit Zuversicht, wenn auch die Corona-Situation ein Fragezeichen hinter unsere Planungen setzt. Das Pilgerwochenende ist für Fr. - So. 18. - 20.9.2020 geplant.

Die ursprünglichen Planungen sind wie folgt: Die Pilgergruppe wandert am Samstag auf dem Pilgerweg 1 des Bistums Essen eine Strecke von ca. 18 km durch die wunderschöne sauerländische Wald- und Wiesenlandschaft Richtung Norden. Am Sonntag führt eine etwas kürzere Strecke nach einem gemeinsamen Gottesdienst Richtung Glörtalsperre.

Die Anreise am frühen Freitagabend erfolgt zur Jugendbildungsstätte Sedanstraße in Lüdenscheid, die für das Wochendende der zentrale Übernachtungsort ist. Die Rückreise der Pilgergruppe erfolgt am frühen Sonntagnachmittag von Schalksmühle aus mit dem  Zug.
Für Familien mit Kindern besteht die Möglichkeit, kürzere Teilstrecken zu wählen. Die Kosten betragen ca. 70 € für Erwachsene (40 € für Kinder) zzgl. Fahrtkosten für die An- und Abreise.

Als Alternative ist es auch geplant, das diesjährige Pilgerwochenende in eine Tagespilgertour umzuwandeln.

Da die Entwicklung der Corona-Bedingungen in der Jugendbildungsstätte und darüber hinaus noch ungewiss sind, benötigen wir bis Ende Juni Klarheit darüber, wer teilnehmen möchte. In einem persönlichen Gespräch kann gerne geklärt werden, welche Beschränkungen eventuell zu erwarten sind und welche Teilnahmevorbehalte man gegebenenfalls hat angesichts möglicher Corona-Regeln.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Pfarrer Thomas Köster via Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Gemeindebüro Liebfrauen (Tel. 0234 494183)
Infos zum Pilgerweg auch unter: http://pilgerweg.bistum-essen.de/