Die katholische Kirchengemeinde St. Franziskus Bochum-Weitmar lädt von Freitag, 30. September 2016, bis Montag, 3. Oktober 2016, zu einer Wallfahrt nach Chartres (Frankreich) ein.

Kürzlich wurde in der Kirche Heilige Familie (Heimkehrer-Dankes-Kirche) Bochum-Weitmar die Wanderausstellung „Frieden als Auftrag“ über das Leben und Wirken von Abbe Franz Stock präsent. Zu den Gästen des umfangreichen Begleitprogramms der Ausstellung zählte unter anderem Bischof von Chartres, Msgr. Michel Pansard. Bei dieser Gelegenheit hat er die Gläubigen am Ende des Pontifikalamtes in der Heimkehrer-Dankes-Kirche Heilige Familie in Bochum-Weitmar zu einer Wallfahrt nach Chartres eingeladen. Daher soll nun im kommenden Jahr dieser Gegenbesuch verwirklicht werden. Alle interessierte Pilgerinnen und Pilger lädt Pfarrer Norbert Humberg herzlich zur Teilnahme ein.

Die Busreise wird mit Unterstützung der Firma VIATOR-REISEN (Dortmund) durchgeführt. Bei der Wallfahrt auf den Spuren von Abbé Franz Stock werden auch dessen Wirkungsstätten in Frankreich besucht und besichtigt. Weiterhin gibt es eine Stadtführung in Chartres mit Besuch der berühmten Kathedrale und dem bekannten Glaskunstzentrum (mit Demonstration der Technik der Glasmalerei). Der Reisepreis pro Person beträgt ca. 330 EUR (abhängig von der tatsächlichen Teilnehmerzahl!). Eine unverbindliche Voranmeldung nimmt ab sofort das Pfarrbüro St. Franziskus (Tel.: 0234 431172, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) entgegen. Zudem wird es natürlich auch eine Begegnung mit Bischof Msgr. Michel Pansard in Chartres geben.

Alle interessierten Pilgerinnen und Pilger sind am Samstag, 24. Oktober 2015, 15:00 Uhr, recht herzlich zu einem Vortreffen in das Gemeindeheim Heilige Familie, Karl-Friedrich-Str. 107, 44795 Bochum-Weitmar, eingeladen. Erst nach dem Vortreffen ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen zu der Wallfahrt gibt es bei Gemeinderatsmitglied Christian Herker (Tel.: 0234 473453, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).